Kleine Klimaschützer in der Stadtbücherei

50 Kinder aus den fünf Fairen Kitas, Kita Pusteblume und Rappelkiste der Chance, Familienzentrum Wittekindshof, DRK-Kitas Kinderladen Kunterbunt und „Zum Regenbogenland“ nahmen im Rahmen der Fairen Wochen 2017 an der Aktion „ Fairer Handel, Klimaschutz und saurer Regen“ teil.

In Zehnergruppen besuchten die angehenden Schulkinder mit ihren Betreuerinnen zwei Stunden die Stadtbücherei. Zur Begrüßung stand ein Geschmackskim mit fairen Produkten, wie Ananas, Mango , Banane, Saft, Honig und Schokolade zum Probieren auf dem Plan. Anschließend führte Professorin Anna (Mitarbeiterin der Stadtbücherei) mit den angehenden Schulkindern Experimente zum Thema Wasserverschmutzung und Wasserreinigung und somit dem Thema saurer Regen durch. Die Kinder erfuhren, das schmutziges Wasser nicht gut für die Pflanzen, Tiere, Menschen und die Umwelt ist. Abschließend bemalten die Kinder individuell eine Stofftasche, die bereits mit dem Aufdruck Fairtradestadt Gronau und dem Fairtradesiegel vorbereitet war. Stofftaschen statt Plastiktüten ist die Botschaft. Jedes Kind erhielt ein Büchlein zum Thema Klima, dass Kindergartenkindern kindgerecht das Thema Klima erklärt.

Finanziert wurde die Aktion über die Projektförderung von Engagement Global, die Aktionsgruppenprogramme für Kitas und Schulen zur nachhaltigen Entwicklung finanziell unterstützten.