Fair Spielen? Wie wird unser Spielzeug hergestellt und welche Alternativen gibt es?

Datum:
29.10.2019, 09:30 Uhr

weitere Termine zu dieser Veranstaltung

Terminbeschreibung:

Fair Spielen? Wie wird unser Spielzeug hergestellt und welche Alternativen gibt es?

Fachtag der Projektstelle FaireKITA zum Thema Faires Spielzeug

 

Nachhaltigkeit und Fairer Handel spielen sowohl in der Herstellung, als auch beim Konsum und der Verwendung von Spielzeug eine große Rolle. Gemeinsam mit Maik Pflaum, von der Christlichen Initiative Romero, die sich intensiv mit dem Thema auseinandersetzt, werden wir uns mit Fairem Handel, Arbeitsbedingungen in der Spielzeugindustrie und möglichen Alternativen für den Kita-Alltag beschäftigen. Worauf kann geachtet werden, z.B. in der Vorweihnachtszeit, bei Geschenken oder der Einschulung? Wie können wir uns als Kita für menschenwürdige Arbeitsbedingungen bei der Herstellung von Spielzeug einsetzen? Und wie können wir das Thema sensibel den Kindern näher bringen?

 

Zielgruppe: ErzieherInnen und MitarbeiterInnen von Kitas und Kita-Trägern

 

Veranstaltungsort:

29. Oktober 2019, 9.30 Uhr – 13.30 Uhr

Münchner Straße 1, 60329 Frankfurt am Main

 

Für weitere Informationen und zur Anmeldung bis zum 18. Oktober wenden Sie sich an:

Johanna Zschornack, Projektreferentin FaireKITA für Hessen & Rheinland-Pfalz

fairekita@rheinmainfair.de

0163 / 86 90 28 0

 

Veranstaltungsort:

Frankfurt a. M.

Eingesand durch:
Johanna Zschornack am 16.09.2019, 15:28 Uhr

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden