Film „System Error“ mit anschl. Diskussion mit Regisseur Florian Opitz

Datum:
12.11.2019, 17:30 Uhr

weitere Termine zu dieser Veranstaltung

Terminbeschreibung:

2018 gewann der Kinofilm „System Error“ den deutschen Dokumentarfilmpreis. Regisseur Florian Opitz geht der Frage nach, warum wir trotz schwindender Regenwälder und Gletscher und dem Wissen um die Endlichkeit der Natur besessen vom Wirtschaftswachstum sind. Der Film zeigt die Welt aus der Perspektive von Menschen, die von den Möglichkeiten des Kapitalismus fasziniert sind. Ob europäische Finanzstrategen, amerikanische Hedgefondsmanager oder brasilianische Fleischproduzenten: Eine Welt ohne eine expandierende Wirtschaft können, dürfen oder wollen sie sich gar nicht erst vorstellen. Der Film legt die selbstzerstörerischen Zwänge des Systems offen - einem System, an dem wir alle teilhaben, als Beschäftigte, Anleger oder Konsumenten. In der anschließenden Diskussion mit Regisseur Florian Opitz möchten wir auf aktuelle Entwicklungen eingehen und mit den Kinobesucher*innen über gesellschaftliche Gegenbewegungen und ökonomische Alternativen diskutieren.
Veranstalter: Oikocredit
Weiterer Termin am 15.11.2019, 20.30 Uhr, Kino Sweetsixteen, Immermannstr. 29,  Dortmund

Veranstaltungsort:

Filmstudio Glückauf, Rüttenscheiderstr. 2, 45128 Essen

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden