Weltblick Duisburg diskutiert: Mode ohne Ausbeutung – wie klappt´s?

Datum:
02.03.2020, 19:00 Uhr

weitere Termine zu dieser Veranstaltung

Terminbeschreibung:

Mode ohne Ausbeutung – wie klappt´s?

Lieferkettengesetz jetzt!
Mehr als 90.000 Menschen in Deutschland haben an Bundeskanzlerin
Merkel geschrieben und fordern ein Lieferkettengesetz. Das Gesetz
soll Unternehmen verpflichten, auch im Ausland Menschenrechte und
Umweltstandards zu achten und im Schadensfall zu haften.
Mit unseren Expert*innen wollen wir anhand der Arbeitsbedingungen
in der Textil- und Bekleidungsindustrie die Bedeutung eines solchen
Gesetzes diskutieren.
Dr. Brigitte Hamm, Senior Associate Fellow, Institut für Entwicklung
und Frieden an der Universität Duisburg-Essen und Eva-Maria
Reinwald, Südwind-Institut und Kampagne „Lieferkettengesetz –
jetzt!“ sowie der Inhaber eines öko fairen Concept Stores werden
unsere Gäste sein. Moderation: Claudio Gnypek, GMÖ
Eintritt frei.


Wann: 2. März 2020, 19 Uhr


Wo: Grammatikoff Saal, 1. Etage, Dellplatz 16a, 47051 Duisburg


Veranstalter*nnen: attac Gruppe Duisburg, Exile Kulturkoordination
e.V., Weltladen Duisburg

Veranstaltungsort:

Grammatikoff Saal, 1. Etage, Dellplatz 16a, 47051 Duisburg

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden