Mode "made in Hell"? - Das geht besser!

Datum:
26.05.2020, 15:00 Uhr

weitere Termine zu dieser Veranstaltung

Terminbeschreibung:

„Mode "made in Hell"? - Das geht besser!“ / SDG 1, 2, 8, 12, 16*

Mode macht Spaß - aber nur, wenn Kleidung nicht auf Kosten von Arbeiter*innen und Umwelt hergestellt wird. Es gibt Alternativen zum Neukauf: 2-Hand-Plattformen, Tauschbörsen oder Flohmärkte. Auch gut: Mal ein Shirt im Laden lassen, denn - Hand aufs Herz - wer hat denn schon zu wenige Klamotten?!

Ort: Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Dortmund, Reinoldistraße 7-9, 44135 Dortmund, Anmeldung erforderlich bis zum 15. Mai 2020 unter dortmund.umwelt@remove-this.verbraucherzentrale.nrw

Kontakt: Kerstin Ramsauer, Umweltberaterin der Verbraucherzentrale

Veranstaltungsort:

Verbraucherzentrale NRW, Beratungsstelle Dortmund, Reinoldistraße 7-9, 44135 Dortmund

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden