Stellenausschreibung FaireKITA – Faire Beschaffung in der KiTa in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main stärken

Stellenausschreibung FaireKITA – Faire Beschaffung in der KiTa in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main stärken

Träger: Informationszentrum 3. Welt Dortmund e.V.- Projektstelle FaireKITA in Zusammenarbeit mit Rhein.Main.Fair

Das Informationszentrum ist ein gemeinnütziger Verein der entwicklungspolitischen Bildung. Als vorwiegende Arbeitsaufgabe sieht es die Beteiligung der Menschen an der Gestaltung einer nachhaltigen Zukunft in globaler Partnerschaft.

Rhein. Main.Fair ist eine Initiative zur Profilierung der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main als faire Metropolregion. Sie wird getragen von kommunalen, zivilgesellschaftlichen und staatlichen Akteuren. Ort: Arbeitsplatz ist in Frankfurt bzw. Hofheim (tba) / Einsatzgebiet: Hessen & Rheinland-Pfalz im Bereich der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

Stellenbeschreibung:

Projektstelle FaireKITA Die Projektstelle Faire KITA ist angesiedelt beim Informationszentrum Dritte Welt Dortmund und lokal verortet im Netzwerk Rhein.Main.Fair.

Dienstsitz ist beim Regionalverband Frankfurt bzw. der Stadt Hofheim a.T. (tba)

Das Projekt Faire KiTa ist ein bundesweites Projekt. Es unterstützt Kindertageseinrichtungen mit Beratung, Fortbildung, Bildungsmodulen und Vernetzung, um „FaireKITA“ zu werden. Die Stärkung der fairen / nachhaltigen Beschaffung sowie Bildung für nachhaltige Entwicklung stehen für die thematischen Anknüpfungspunkte des Projektes. Eine FaireKITA ist eine Kita, in der Faire Beschaffung & Fairer Handel zum Alltag der Kinder gehört. Die Vielfalt und Verbundenheit der Welt wird dabei mit allen Sinnen erfahrbar. Das Projekt öffnet Kindern Zugänge, die Welt als Eine Welt zu verstehen. Das Projekt spürt die Verflechtungen zwischen lokaler und globaler Ebene auf und setzt sich mit globalen gesellschaftlichen Ungleichheiten auseinander. Fairer Handel bietet viel Potential, altersgerecht in die Themenwelt von Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) und Globalem Lernen einzusteigen. Durch die Verwendung von fairen Produkten erleben Kitaleitungen, ErzieherInnen und Eltern die Realisierbarkeit von fairem und nachhaltigem Konsum. Weitere Informationen: www.faire-kita-nrw.de Mit der Auszeichnung als FaireKITA wird das Engagement für Themen des Globalen Lernens und des Fairen Handels wertgeschätzt und öffentlich. Die Projektstelle rückt 2019-2020 die faire Beschaffung als Möglichkeit, konkret entwicklungspolitisch zu handeln in den Fokus.

Nach einer erfolgreichen Pilot-Phase in 2018 wird nun die weitere Etablierung des Projekts in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main durch Besetzung einer Koordinationsstelle gefördert. Aufgaben der Koordinationsstelle:

• Beratung, auch telefonisch, von KiTas und Trägern sowie Projektvorstellung bei Schlüsselakteuren in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

• Redaktionelle Beteiligung am Infobrief

• Organisation von Veranstaltung zu den Themen Faire Beschaffung und Menschenrechte

• Vernetzung der Kitas und Träger

• Teilnahme an Treffen des Großteams; Teilnahme an Netzwerktreffen von Rhein.Main.Fair.

• Presse-und Öffentlichkeitsarbeit; Unterstützung bei Webhosting & Social Media

• Erstellung von Sachberichten

• Repräsentation des Projektes in der Metropolregion Frankfurt/Rhein-Main

• Vernetzung zu weiteren Akteuren in der Elementarbildung

• Aufbau von Verwaltungsstrukturen innerhalb des Projektes

• Auszeichnung von KiTas Monitoring des Projektbudgets und Zulieferung von Beiträgen zu Zuwendungsanträgen  

Unsere Erwartungen:

• Sie haben ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches (Fach)Hochschulstudium

• Sie kennen sich aus in den Themenfeldern Fairer Handel und nachhaltige Beschaffung

• Sie haben nachweisliche Erfahrungen in der Veranstaltungsorganisation sowie in der Prozessbegleitung von Projekten im Elementarbereich

• Sie verfügen über einen sicheren Ausdruck in Wort und Schrift

• Sie führen das Projekt eigenverantwortlich durch

• Sie sind in hohem Maße kommunikations- und teamfähig

• Sie sind bereit zum Dienst auch an Abenden und Wochenenden

• Sie sind gewohnt, Ihr Arbeitsfeld weiter zu entwickeln und innovativ zu arbeiten

• Sie arbeiten gerne mit Gruppen, treten sicher auf und können Veranstaltungen leiten

• Sie verfügen über sichere Handhabung von Standardsoftware (MS Word, MS Excel, MS Power Point)

• Bereitschaft zu Dienstreisen

Wir bieten:

• Eine Teilzeitstelle mit 20 Wochenstunden. Zunächst befristet bis zum 31.12.2020.Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 11 TVöD / Bund bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen

Voraussetzungen

• Ein flexibles Arbeitszeitmodell

• Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Aufgabe in einem teamorientierten Arbeitsumfeld

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen als PDF (max. 8 MB) bis zum 17.04.2019 an:

Jasmin Geisler Projektleitung FaireKITA Schürenerstraße 85, 44269 Dortmund Tel: 023128662061Mail: j.geisler@remove-this.faire-kita-nrw.de

Ausschreibung PDF

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden