Projekt Fairer Fußball

Kita Möhrenbande e.V. – Dortmund

Unter diesem Thema haben wir das BVB-Lernzentrum unter der Leitung von Johannes Böing als Kooperationspartner gewinnen können. Als Mitarbeiterin hat uns Lea Lo Forte vom BVB-Lernzentrum an 2 Projekttagen begleitet. Die ErzieherInnen Daiana Kersting, Dennis Knöppel sowie 10 Kinder der Möhrenbande konnten lernen was Fairness im und für den Sport bedeutet. Dafür hatte Lea tolle Spiele für unsere Kinder vorbereitet. Bei den Spielen ging es um Team- und Mannschaftsgeist und wie es sich anfühlt ob fair oder unfair gespielt wird. In einer anschließenden Reflektionsrunde haben die Kinder ihre Eindrücke wiedergegeben. Grundtenor war, dass faires Spielen schöner ist und keiner ausgeschlossen wird. Bei unserem 2. Besuch im Lernzentrum haben wir ein Video angeschaut, von einer Frau aus Pakistan die Fußbälle näht. Sie ist sehr geschickt mit der Nadel und schafft an einem Tag 3 Bälle. Für diese Bälle bekommt sie 1,50 €. Dafür sitzt sie auf dem Fußboden und hat keine Arbeitsbedingungen wie bei uns in Deutschland. Sie bekommt dafür 1,50 €! Was bekommt man dafür in Deutschland?! Diese Frage haben wir nach dem Video mit den Kindern besprochen. „1 Tafel Schokolade“ vielleicht oder „4 Äpfel“. Aber reicht das für eine ganze Familie?! Es war sehr interessant wie gerade die Vorschulkinder darüber nachdachten. Wir kamen gemeinsam zu dem Ergebnis, dass es sehr unfair ist, dass die Frau nur so wenig Geld bekommt. Im weiteren Verlauf haben wir Material bekommen, um selber einen Fußball zu nähen. Die Kinder erlebten, wie kompliziert und anspruchsvoll diese Arbeit ist.

Beim BVB Stadionfest „Unser Ball verbindet die Welt“ am 11. 6. 2017 haben wir als Kooperationspartner einen Stand gehabt und neben Spielangeboten auch das Thema „Faire Fussbällle“ präsentiert. Wir luden die Besucher ein, nicht nur die Aussteller sich anzusehen, sondern auch mal Nadel & Faden in die Hand zu nehmen um bei der Fertigstellung des Balles zu helfen. Die Besucher die es ausprobierten waren sehr erstaunt, wie schwer diese Arbeit ist und erschrocken wie wenig man für diese Arbeit entlohnt wird. Viele Eltern, die das Projekt „FaireKITA“ in der Möhrenbande begleiteten, unterstützen uns, so dass wir am Ende des Tages einen Ball zusammengenäht bekommen haben.

Unsere Auszeichnung zur FairenKITA war ein festlicher Akt am 7. Juni 2017. An diesem Tag besuchte uns Jasmin Geisler für die Übergabe der Zertifizierung. Eltern, Kinder und Erzieherinnen stellten unsere Projekte „Fairer Kaffee“, „Faire Bananen“, „Faire Nüsse“ und „Fairer Fußball“ vor.

Um unsere Website für Sie optimal gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Einverstanden